Archiv für die Kategorie ‘Technik’

Erfolgreicher Urknall

Bernd am Dienstag, 30. März 2010

Wie man heute in der Presse lesen konnte, haben es die Forscher im Atomforschungszentrum CERN geschafft, Protonen mit annähernd Lichtgeschwindigkeit aufeinander knallen zu lassen. Dabei wurden Bedingungen geschaffen wie unmittelbar nach dem Urknall vor 13,7 Milliarden Jahren. Ich bin zu wenig Physiker, um dieses Ereignis richtig würdigen zu können. Mir ist nur klar, dass es eine große Tat ist. Man hofft, daraus wichtige Erkenntnisse ziehen zu können.
Die ganzen Befürchtungen, die manche als Folge dieses Experiments hatten, sind ja nun glücklicherweise nicht eingetreten. Vielleicht schafft man es ja auch eines Tages, den Knall nicht nur im Kleinen, sondern in der ursprünglichen Größe zu wiederholen. Das wäre dann in der Hand derer, die es können, tatsächlich eine Waffe, die nicht zu toppen wäre. Oder eine Chance auf einen Neuanfang.

HP-Taschenrechner

Bernd am Sonntag, 21. März 2010

Seit HP (Hewlett-Packard) 1972 den ersten Taschenrechner HP-35 auf den Markt gebracht hat, war ich stets ein begeisterter Anhänger dieser Geräte. Dies lag einmal daran, dass es zu dieser Zeit noch nichts Vergleichbares gab, an dem tollen Aussehen, dem perfekten Tastendruck und nicht zuletzt an der umgekehrten polnischen Notation (UPN), die Unwissende wegen des fehlenden Gleichheitszeichens auf der Tastatur ziemlich ratlos gemacht hat. Eine Sensation war es, als HP 1974 den ersten programmierbaren Taschenrechner HP-65 herausgab. Das Ding war ein elektronisches Wunderwerk und das absolute Objekt meiner Begierde. Es hatte 9 Speicherregister und konnte 100 Tastenbefehle abspeichern. Was aus heutiger Sicher lächerlich erscheint, eröffnete damals schier unbegrenzte Möglichkeiten. Es dauerte Jahre, bis ich mir das Wunderding für über 1000 DM leisten konnte und endlich in Händen hielt. Es war einfach perfekt, es war ein Kultobjekt und ich glaube nicht, dass ich jemals wieder so eine fast emotionale Beziehung zu einem Gerät aufgebaut habe. Leider weiß ich nicht mehr, wo das Gerät geblieben ist – möglicherweise schlummert es noch in irgendeiner Kiste auf dem Dachboden. Danach gab es noch den HP-41C, der als erster eine alphanumerische Tastatur hatte und den ich heute noch besitze – allerdings arbeitet er seit einigen Jahren nicht mehr.
(mehr …)