Archiv für Dezember 2010

Musik mit Anzeige der Noten

Bernd am Freitag, 17. Dezember 2010

Auf youtube habe ich kürzlich einige Videos gesehen, in denen klassische Musik gespielt und dazu die Noten angezeigt wurden. Für die Erfassung der Musik finde ich diese Darstellung ideal, ich nehme die Musik viel besser auf, wenn ich die Noten dazu sehe. Da ich gerade den Notensatz von Heinrich Lichners Weihnachtsfantasie „Stille Nacht, heilige Nacht“ fertiggestellt habe, bot sich an, für dieses Stück ein solches Video zu erstellen. Man muss dazu die Noten in graphische Teilstücke zerlegen, die gut in ein DIN A4 Querformat passen. Mit dem Windows Movie Maker lassen sich diese Graphiken dann gut mit der Musik zusammenfügen. Das Resultat habe ich auf

http://www.piano-midi.de/video/xmas/xmas1.wmv

hinterlegt. Ich bin gespannt, ob eine solche Darstellung Resonanz findet.

Konzert mit Alice Sara Ott

Bernd am Samstag, 11. Dezember 2010

Am 5.12.2010 spielte die junge Pianistin Alice Sara Ott zusammen mit der tschechischen Philharmonie Prag das Klavierkonzert von Edvard Grieg. Sie spielte es sehr differenziert und vital und es wirkte niemals überzogen oder gekünstelt. Es war so, wie ich mir ein gelungenes Konzert vorstelle. Hinzu kam, dass sie mit ihrem roten Kleid und den langen Haaren auch phantastisch aussah.

Als Zugabe spielte sie zunächst Beethovens „Für Elise“. Obwohl sie es sehr schön spielte, fand ich es für ein solches Konzert zu simpel; sie hat es aber bestimmt bewußt gemacht. Als zweite Zugabe spielte sie La Campanella von Franz Liszt in einem atemberaubendem Tempo und konnte damit ihre außerordentliche Virtuosität präsentieren.

Gerne würde ich von ihr auch mal das b-Moll Konzert von Tschaikowski oder eines von Rachmaninow hören.